ELP Barcodedruck

Barcodes 1D

Alle eindimensionalen Barcodes (1D) nach dem Industriestandard der PCL5 Druckersprache werden von ELP unterstützt.
Anstelle der Verwendung eines hardwarebasierenden Moduls im Drucker, ist es oft ökonomischer eine Software einzusetzen, welche dieselben Funktionen bietet bzw. sogar noch deutlich mehr.

Die unterstützten Funktionen sind: Rotation, unabhängige Skalierung in X und/oder Y Richtung, automatische Erzeugung der Prüfsumme, Positionierung des lesbaren Textes, Überprüfung der Nutzinformation.

Barcodes 2D

Selbstverständlich unterstützt ELP auch die vier wichtigsten zweidimensionalen Barcodes:
QRCode, PDF417, Datamatrix und UPS Maxicode.

Die 2D Codes haben den Vorteil auf engstem Raum vielmehr Informationen darstellen zu können, unter anderem eben auch die kompletten 255 Bytes. Durch die Vorgabe von Redundanzen (ECC Level) können die Barcodes häufig trotz Zerstörung nach wie vor noch sicher gelesen werden.

Barcode Schriften

Darüber hinaus emuliert ELP alle skalierbaren und bitmapped Barcode- und OCR-Schriften der stethos-eigenen SOS8026-Lösung; alle von HP in den USA direkt vertriebenen Schriften und einige weitere von Xerox, Canon und Lexmark.

Die Barcodes selbst sind nicht als Schriften sondern mittels der intelligenten Methode integriert. Die OCR-, Tax-, Linedraw- und Micr-Schriften der eben genannten Hersteller sind auch Bestandteil des Lieferumfangs.

OMR Marken

Die OMR-(Optical Mark Recognition) Funktion von ELP ist eine einfach zu nutzende Lösung zur Steuerung von Kuvertiermaschinen. Dabei unterstützt ELP fast alle Hersteller.

OMR Barcodes werden benutzt um automatisch den Beginn und Ende eines Briefes zu erkennen, damit die Maschine diesen dann kuvertieren kann.
Darüber hinaus bietet ELP die Möglichkeiten der postalischen Sortierung und Optimierung und selektive Beilagensteuerung für zusätzliche Werbung. Und dies gerne unter der Berücksichtigung von Portogebühren. Eine optionale Datenbank ermöglicht darüber hinaus auch den E-Mail- bzw. Fax-Versand Ihrer Dokumente.

OCR A und B

Wie bei den Barcodes analysiert ELP den Datenstrom nach den Original HP Escape-Sequenzen für OCR-A1 (Scheck-) und OCR-B (Adressdruck). Die Schriften werden also nur dann in den Datenstrom integriert, wenn sie auch wirklich verwendet sind.

Micr / CMC 7 / Tax

ELP unterstützt auf dieselbe Art und Weise wie OCR A und B die Scheckdruck-Lösungen der oben genannten Hersteller.